Sicher auf allen Wegen – mit den Warnhinweisen für Highlight- und Touren

Damit du schon im Voraus weißt, ob eine Tour oder ein Highlight gefährliche Abschnitte enthält, haben wir jetzt in  unseren Android- und iOS-Apps und auf komoot.com neue Warnhinweise eingeführt. Planst du eine Wanderung über einen messerscharfen Grat oder eine Fahrt auf einem Weg, der nur für erfahrene Mountainbiker:innen geeignet ist? Dann zeigt komoot dir an, ob für eine Route spezielle Vorkenntnisse oder Ausrüstung erforderlich sind – und du kannst  dich ganz auf dein Naturerlebnis konzentrieren.

Um diese Informationen sofort erkennbar zu machen, gibt es zwei Arten von Warnhinweisen:

  • Der erste ist mit einem gelben Warnhinweis versehen. Er  wird auf Abschnitten angezeigt, die nach unserer Einschätzung eine gewisse Gefahr darstellen. Für diese Abschnitte brauchst du möglicherweise zusätzliche Sicherheitsausrüstung, Schwindelfreiheit und Erfahrung in vergleichbarem Gelände.
  • Der zweite trägt ein unübersehbares rotes Symbol. Er markiert Abschnitte, die wir als sehr gefährlich einstufen. Diese Abschnitte von Touren oder Highlights bergen ein echtes Risiko für das Leben und sollten mit größtem Respekt behandelt werden. Ausgezeichnete Fähigkeiten im Einschätzen des Geländes und in der Navigation sind dabei genauso unerlässlich wie technische Sicherheitsausrüstung und professionell umgesetztes Risikomanagement.

Komoot spricht ab jetzt noch viel mehr Sprachen 👋🏻

Wir haben zu den bestehenden Sprachen noch 6 weitere hinzugefügt – damit du deine nächsten Abenteuer in deiner eigenen Sprache noch einfacher finden, planen und erleben kannst. Damit steigt die Gesamtzahl der unterstützten Sprachen auf 11, sodass du komoot ab jetzt in folgenden Sprachen nutzen kannst:

Japanisch 🇯🇵

Koreanisch 🇰🇷

Polnisch 🇵🇱

Portugiesisch 🇵🇹

Brasilianisches Portugiesisch 🇧🇷

Deutsch 🇩🇪

Niederländisch 🇳🇱

Französisch 🇫🇷

Spanisch 🇪🇸

Italienisch 🇮🇹

Englisch 🇬🇧/ 🇺🇸

Kann’s losgehen? Komoot wird automatisch aktualisiert und verwendet die Sprache, die in deinem Betriebssystem eingestellt ist. Wenn dein Smartphone also auf eine der oben aufgeführten Sprachen eingestellt, dann öffne einfach die App und entdecke mehr von der Welt da draußen in deiner Sprache.

Verwende komoot auf deiner Coros Uhr

Mit unserer neuesten Integration kannst du geplante Touren jetzt direkt auf deinem Coros-Gerät zur Navigation nutzen und aufzeichnen. Das Einrichten ist ganz einfach und mit ein paar Taps erledigt. Anschließend kannst du deine mit komoot geplanten Touren auf deiner Coros-Smartwatch sehen – und mit einem Knopfdruck die Turn-by-Turn-Navigation von komoot starten.

Mit bestimmten Polar-Smartwatches abgeschlossene Touren werden jetzt automatisch zu deinem komoot-Profil hinzugefügt

Nutzt du eine Polar Grit X or Vantage V2? Neben der Turn-by-Turn-Navigation am Handgelenk hast du jetzt Möglichkeit, aufgezeichnete Touren direkt zu deinem komoot-Profil hochzuladen. Dort kannst du Fotos und Highlights hinzufügen und anschließend deine Abenteuer mit der Community teilen.

Verbinde einfach dein komoot-Konto mit der Polar-Flow-App auf deinem Smartphone und leg los.

Verwende komoot auf deiner Suunto-Uhr

Mit unserer neuesten Integration kannst du direkt von deiner Suunto-Sportuhr auf deine geplanten Touren zugreifen, dich von der Turn-by-Turn-Navigation leiten lassen und alles aufzeichnen. Das Einrichten der Synchronisation ist einfach und mit ein paar Taps erledigt. Danach siehst du alle deine mit komoot geplanten Touren auf deiner Suunto-Uhr und startest auf Knopfdruck die komoot Turn-by-Turn-Navigation. Mehr dazu erfährst du unter www.komoot.de/suunto.

Verwende komoot auf deinem Hammerhead Karoo 2 mit unserer brandneuen Integration

Besitzt du einen Hammerhead Karoo 2? Mit unserer neuesten Integration synchronisierst du dein Gerät ganz einfach mit deinem komoot-Konto und genießt gestochen scharfe Navigationshinweise auf dem hochauflösenden Display. Zum Einrichten musst du nicht mehr tun, als dein komoot-Konto zu verbinden. Anschließend siehst du deine geplanten Touren auf deinem Gerät sehen, auswählen und mit einem Tap zur Navigation nutzen. Jede Tour, die du mit deinem Karoo 2 aufzeichnest, wird außerdem automatisch synchronisiert und in deinem komoot-Konto gespeichert.

Mehr dazu findest du unter www.komoot.de/hammerhead.

Bette Highlights in deine Website oder deinen Blog ein

Damit du deine Lieblings-Highlights mit deinen Lesern, Besuchern und Kunden teilen kannst, lassen sie sich jetzt direkt in deiner Website einbetten. Was bisher nur für Touren und Collections möglich war, funktioniert jetzt auch mit Highlights: Geh einfach im Web zum Highlight, das du einbetten möchtest und klick „Teilen“. Danach siehst du den Code, den du über das Backend deiner Website (z. B. WordPress) einfügen kannst, und verschiedene Optionen zum Anpassen der Größe und der Darstellung. Klick hier für mehr Informationen.

Tourenvorschläge und weitere inspirierende Features ab jetzt auch in den Niederlanden

Du lebst in den Niederlanden? Dann ist komoot für dich gerade ein ganzes Stück besser geworden. Weil du und die fantastische Community deines Landes so viele tolle Highlights erstellt haben, können wir jetzt unsere inspirierenden Inhalte für die gesamten Niederlande veröffentlichen. Das bedeutet für dich: Du bekommst einen nagelneuen Entdecker-Feed, den es bisher nur in in Deutschland, Österreich und der Schweiz gab. Hier findest du die neuesten Aktivitäten der Leute, denen du folgst, und bleibst in deiner Community auf dem Laufenden. Zusätzlich kannst du ab jetzt auf eine große Sammlung an Tourenvorschlägen von komoot zugreifen: für Rennrad, Wandern oder Mountainbike, für Tourenrad und Gravelbike oder zum Laufen. Such einfach nach einem Ort, den du entdecken willst, und lass dir tolle Touren anzeigen, die du sofort umsetzen kannst. Tippe unten links in der App auf „Entdecken“ und leg los oder geh zu komoot.nl/discover.

Jetzt neu: Unsere Samsung Watch App in Version 2.0 mit vielen nützlichen Verbesserungen

Hast du eine Samsung Watch? Dann freu dich auf komoot 2.0. Die neue Version unserer App  bringt eine Menge neuer Funktionen und Verbesserungen, die dein Leben draußen einfacher machen:

  • Route im Blick auch beim Navigieren/Aufzeichnen: Bisher konntest du, während du eine Tour aufgezeichnet hast, nur die Navigationshinweise sehen. Ab jetzt kannst du jederzeit deine ganze Route aufrufen und die Position, an der du dich gerade befindest. So siehst du die nächste Abzweigung schon weit im Voraus und auch, was dich dahinter erwartet. Du kannst sogar hinein- und herauszoomen, für einen noch besseren Blick.
  • Alle Tourinfos im Detail: Zu jeder Tour kannst du jetzt jederzeit detaillierte Informationen anzeigen. Damit du gut informiert starten und dich unterwegs auf den aktuellen Stand bringen kannst. Mit einem Tap oder einem Swipe siehst du Wegtypen und -Oberflächen und das Höhenprofil deiner Tour. Dazu die geschätzte Dauer, die aktuelle und die Durchschnittsgeschwindigkeit, sowie die Zeit, die du schon unterwegs bist.
  • Batteriestand mit einem Tap: Damit dir unterwegs nicht der Strom ausgeht, haben wir eine praktische Batterieanzeige eingebaut. Du erreichst sie mit einem Tap auf den unteren Balken, während du eine Tour aufzeichnest oder navigierst. 

Hol dir die neue komoot App für die Samsung Watch im Samsung Store.

Premium-Schutz jetzt in Frankreich, den Niederlanden und Belgien verfügbar

Nach Deutschland und Österreich ist das speziell für Outdoor-Abenteuer entwickelte Versicherungspaket von komoot Premium jetzt auch für Nutzer in Frankreich, Belgien und den Niederlanden verfügbar. Wenn du deinen Wohnsitz in einem dieser Länder hast und bereits Premium nutzt, kannst du den Schutz jetzt einfach im Premium-Tab aktivieren. Du musst nur noch ein paar Basisinformationen für unseren Versicherungspartner AXA angeben und schon kannst du den Versicherungsschutz nutzen. Du hast noch kein Premium? Dann informier dich einfach unter komoot.de/premium oder in der App im Tab „Mehr“.

Ältere Beiträge anzeigenÄltere Beiträge anzeigen