Wir haben ein paar Änderungen an den Karten durchgeführt

Wenn du den Routenplaner auf komoot.com häufiger verwendest, hast du vielleicht ein paar Änderungen bemerkt, die wir kürzlich eingeführt haben: Erstens haben wir das Zoomen in und aus der Karte flüssiger und reaktionsschneller gemacht. Das bedeutet, dass du Details schneller und deutlicher sehen wirst als zuvor. Zweitens mussten wir leider die Unterstützung für Google-Maps-Karten einstellen, die wir zuvor als Beta-Version getestet haben, da Google uns die Nutzung seiner Daten nicht mehr erlaubt.